Mother’s Day – Jobs für Mütter und Alleinerziehende

Für Mütter ist der (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben häufig besonders schwierig. Um zu zeigen, dass arbeitssuchende Mütter mehr sind als nur ihr Lebenslauf, haben wir zusammen mit dem Jobcenter Bonn bereits 2017 den ersten Mother’s Day ins Leben gerufen.

Alleine in Bonn finden tausende Mütter keinen Job. Häufig haben sie keine Ausbildung, beispielsweise weil sie sehr jung Mutter geworden sind. Andere haben keine Möglichkeit in Vollzeit zu arbeiten, da sie niemanden finden, der sich in dieser Zeit um die Kinder kümmern kann. Alleinerziehende und Mütter mit mehreren Kindern sind eine wichtige Zielgruppe des Jobcenters Bonn.

 

Muttertag im Jobcenter: Eine Idee mit großer Tragweite

Auf der Suche nach einer Idee mit Tragweite hat uns das etablierte Format Girl’s und Boy’s Day – der Zukunftstag für Schüler inspiriert. Mit dem Mother’s Day entwickelten wir ein äquivalentes Veranstaltungskonzept für arbeitssuchende Mütter: Unternehmen aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis öffnen für einen Tag die Türen ihrer Betriebe, um arbeitssuchenden Müttern wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Mother’s Day in Bonn: Die Kampagne unterstützte Mütter auf dem Weg zurück ins Berufsleben. 

Betriebsakquise & Anmeldungsmanagement

Für das außergewöhnliche Event konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Bonn zahlreiche kleine Unternehmen begeistern, unter denen die Teilnehmenden entsprechend ihres Jobwunsches frei auswählen konnten. Vor Ort sammelten die Mütter Impulse für ihre eigenen beruflichen Planungen oder bewarben sich im direkten Gespräch mit dem Arbeitgeber als neue Mitarbeiterin. Betriebsakquise und Anmeldungsmanagement haben wir postalisch, mit telefonischem Nachkontakt und der Unterstützung durch eine eigene Landing-Page umgesetzt. Die teilnehmenden Arbeitgeber konnten das von uns gestaltete Logo des Mother’s Days auf ihrer Webseite einbinden oder auch mit individualisierten Plakaten zeigen, dass sie als Unternehmen bei der Stellenbesetzung offen gegenüber Müttern und Alleinerziehenden sind. Wir haben den erfolgreichen Aktionstag mit der Kamera (Partner: Fuse Films) begleitet:

Ein Tag, eine große Chance: Am Mother’s Day konnten arbeitssuchende Mütter einen Blick hinter die Kulissen lokaler Unternehmen werfen.

Das positive Feedback aller Beteiligten führte dazu, dass das Jobcenter Bonn 2018 bereits zum zweiten Mother’s Day einlud und auch in den kommenden Jahren weiter an dem Veranstaltungsformat festhalten will.

 

Antistigma-Arbeit: Mit starken Motiven gegen Vorurteile

Mit einer Edgar-Card- und Plakatkampagne haben wir auch die breite Masse auf die schwierige Arbeitssuche für Mütter und Alleinerziehende aufmerksam gemacht. Und es wurde zugegriffen: 98 Prozent unserer Postkarten “Mama ist die Beste” wurden aus Kartenständern in Bars, Cafés und Kneipen mitgenommen. Unsere Großflächenwerbung war an 13 Standorten über zehn Tage hinweg an stark frequentierten Orten in der Stadt zu sehen und erreichte mehr als 71.000 Menschen.

Als Ergebnis der begleiteten Pressearbeit berichteten alle relevanten regionalen Printmedien und die WDR Lokalzeit Bonn im Rahmen einer ausführlichen Reportage.

Haben Sie Interesse an einem auf Sie zugeschnittenen Veranstaltungsformat? Kontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner:

Sara Hoyer

Tel.: (0228) 299 753 11
E-mail

ERGEBNISSE PRESSEARBEIT:

ÄHNLICHE PROJEKTE:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Infos