Einzigartiges Programm „LALiD“ integriert Geflüchtete in den Arbeitsmarkt

In den letzten fünf Jahren sind Flucht und Migration zu einer Herausforderung geworden, der sich die TÜV Rheinland Akademie mit dem Programm „Lernen, Arbeiten und Leben in Deutschland“ (LALiD) stellt. Das individuell zugeschnittene Angebot der TÜV Rheinland Akademie richtet sich an Geflüchtete und Personen mit Migrationshintergrund, die Schwierigkeiten bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zeigen. Das achtwöchige Programm für die Integration von Geflüchteten wurde mit Hilfe von Fachpersonal entwickelt und bezieht Fähigkeiten und Kenntnisse der einzelnen Teilnehmer intensiv mit ein. Neben Einblicke in verschiedene Berufsbereiche bekommen die Teilnehmer Unterstützung bei der Anerkennung vorhandener Qualifikationen, können Deutschkurse besuchen und psychologische Betreuung in Anspruch nehmen.

 

„LALiD“: Imagefilm zeigt Stärken des Programms mit authentischen Protagonisten

 

Um dieses einzigartige Programm Mitarbeitern des Jobcenters sowie der Agentur für Arbeit als attraktive Möglichkeit aufzuzeigen, haben wir einen Film produziert, der „LALiD“ sowohl vorstellt, als auch die Kompetenzen der TRA offenlegt. Die TÜV Rheinland Akademie ist für dieses Vorhaben der ideale Partner, weil sie dieses Programm als einziger Anbieter bundesweit anbietet und darauf aufbauend in seine Qualifizierungskette zum Beispiel durch weitere Perspektive-Angebote einbettet. Um „LALiD“ über die sachliche Ebene hinaus begreiflich zu machen, zeigt der Film den Alltag der Programmteilnehmer Emran Mirzayi und Samson Arifo. Die Stärken der individuell zugeschnittenen Programme werden so mit realen Beispielen authentisch belegt.

rheinland relations im Einsatz: Eindrücke von unserem Videodreh

Zielgruppe und Kommunikationsziel des Films: TRA als starker Partner für Arbeitmarktintegration für Geflüchtete

 

Wie bereits für unseren Kunden Jobcenter Bonn, konnten wir durch unsere jahrelangen und umfangreichen Kenntnisse im Bereich HR für die TÜV Rheinland Akademie einen Film produzieren, der mehr bietet als schöne Bilder. Mit einem starken Team, das sich angefangen von der Recherche über das Konzept bis hin zur detaillierten Szenenplanung in die Thematik eingearbeitet hat, haben wir Zielgruppe und Kommunikationsziel des Films festgelegt und konzentriert umgesetzt: „LALiD“ ist das beste Programm, wenn es darum geht, Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund, die sich bislang weder sozial noch arbeitsmarkttechnisch integriert haben, auf die in Deutschland herrschenden Anforderungen vorzubereiten und sie bei ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt und der Vermittlung der entsprechenden Soft- (z. B. Verhalten) und Hard-Skills (z. B. berufsbezogene Sprachkenntnisse, Fachliches – Evaluation und Basis-Know-how) zu unterstützen.

Haben Sie Interesse an einem auf Sie zugeschnittenen produzierten Film oder Spot? Kontaktieren Sie uns!

Unser Kunde

TÜV Rheinland Akademie


Kategorie

Content Highlight Online


Unsere Aufgabe

Projektplanung, Erstellung Szenenplanung und Drehbuch, Filmproduktion


Ansprechpartner:

Julia Dervenich

Tel.: (0228) 299 753 13
E-mail

ÄHNLICHE PROJEKTE:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Infos