“Mother’s Day”– Zukunftstag für Mütter und Alleinerziehende

Es ist Muttertag im Jobcenter – und das schon zum zweiten Mal! 2017 haben wir den ersten Mother’s Day zusammen mit dem Jobcenter Bonn ins Leben gerufen. Arbeitssuchende Mütter und Alleinerziehende konnten einen Tag in ein Unternehmen ihrer Wahl hinein schnuppern. 

Der Start zurück ins Berufsleben fällt Müttern häufig schwerer als anderen Arbeitssuchenden. Manchmal fehlt Ihnen die Perspektiven, manchmal sind die Arbeitgeber ihnen gegenüber voreingenommen. Um den Müttern trotz dieser Hürden Möglichkeiten zum Wiedereinstieg aufzuzeigen, veranstalteten wir 2017 gemeinsam mit dem Jobcenter Bonn den ersten Mother’s Day. Vom „Girls’s and Boy’s Day“ inspiriert, konnten wir viele kleine Unternehmen aus dem Rhein-Sieg-Kreis für die Aktion gewinnen. Für einen Tag öffneten die Betriebe ihre Türen für interessierte Mütter, die die Zeit vor Ort nutzen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen oder sich gleich persönlich zu bewerben.

Antistigma-Arbeit: Weil Mama eigentlich die Beste ist …

Um auf den Zukunftstag für Mütter aufmerksam zu machen und gegen Vorurteile gegenüber betroffener Frauen anzugehen, haben wir zusätzlich an 13 Standorten eine Großflächenwerbung mit dem Solgan “Mama ist die Beste … jetzt braucht sie nur noch einen Job” geschaltet. Mit einer Gratispostkarten-Kampagne haben wir in Bars, Cafés und Kneipen über die schwierige Arbeitssuche von Müttern und Alleinerziehenden aufgeklärt.

Du willst mehr erfahren? Weitere Einblicke in den “Mother’s Day” findest Du hier.

Maßnahmenüberblick:

Hier findest Du einen Überblick über die unter der von uns konzipierten und durchgeführten Veranstaltung “Mother’s Day” durchgeführten Kommunikationsmaßnahmen:

Ansprechpartner:

Christian Windeck

Tel.: (0228) 299 753 0
E-mail

ÄHNLICHE PROJEKTE:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Infos